Programm

12. März 2018
16:30 - 20:30: Wehrhafte Demokratie – 1938/2018?
 
16:30 - 17:00: Begrüßung

  • Markus Müller, Rektor der MedUni Wien
  • Harald Sitte, Präsident des Alumni Clubs der MedUni Wien
  • Christiane Druml, Direktorin Josephinum - Ethik, Sammlungen und Geschichte der Medizin, MedUni Wien
  • Heinz W. Engl, Rektor der Universität Wien


17:00 - 18:30: Keynotes

  • Revolutionäre „Heimholung“ wider Willen und der politische Chamäleon-Effekt
    Oliver Rathkolb
  • Von der Rheinlandbesetzung zum Münchner Abkommen. Die NS-Revisionspolitik und die europäischen Mächte
    Sibylle Steinbacher

Moderation: Marianne Enigl

18:30 - 19:00: Pause

 

19:00 - 20:30: Podiumsdiskussion

  • Gudrun Harrer, Der Standard
  • Wolfgang Schütz, Rector emeritus der Medizinischen Universität Wien
  • Franz Vranitzky, Bundeskanzler a.D.

Moderation: Marianne Enigl

ab 20:30 Get-together mit Buffet
 




13. März 2018
09:00 - 17:45: Wissenschaftliches Symposium
 
09:00 - 09:10: Begrüßung

Wolfgang Schütz


09:15 - 11:00: Vertreibung der wissenschaftlichen Exzellenz

Vorsitz: Christiane Druml

  • Wien als medizinische Kontaktzone: Amerikanische Ärztinnen und Ärzte an österreichischen Universitäten in den späten 1930er Jahren
    Carmen Birkle
  • Die Medizinische Fakultät der Universität Wien vor und nach dem „Anschluss“ 1938. Zahlen, Fakten und Thesen zu einem dramatischen Niedergang
    Klaus Taschwer
  • Die „Säuberung“ der Wiener Ärzteschaft
    Ilse Reiter-Zatloukal

11:00 - 11:20: Kaffeepause

 

11:20 - 13:00: Der nachhaltige Schlag gegen die Medizin

Vorsitz: Michael Hubenstorf

  • Jüdische Ärztinnen und Ärzte in Wien 1938 und ihr Beitrag zum Gesundheitswesen
    Paul Weindling
  • Entnazifizierung – Reintegration – politische Aktionsfelder: NS-belastete Ärzte nach 1945
    Margit Reiter
  • Langer Nachhall: Kinder mit Behinderungen am ‚Steinhof‘ zwischen 1945 und 1983
    Hemma Mayrhofer

13:00 - 14:00: Mittagspause

 

14:00 - 15:40: Willfährige Medizin I

Vorsitz: Ursula Köller

  • Anatomische Wissenslandschaften im Umbruch
    Birgit Nemec
  • Wissenschaftliche Inhalte der Wiener Neurologie
    Wolfgang Grisold
  • Die „Nazifizierung“ der österreichischen Psychiatrie
    Georg Psota

15:40 - 16:00: Kaffeepause

 

16:00 - 17:00: Willfährige Medizin II

Vorsitz: Linda Erker

  • Die Diaspora der Wiener Pharmakologie
    Michael Freissmuth
  • „Wer die Jugend hat, hat die Zukunft“: Kinderheilkunde und Heilpädagogik
    Herwig Czech

 

17:00 - 17:45: Plenarvortrag

Vorsitz: Harald Sitte

  • Die Folgen des „Anschlusses“ für die österreichische Medizin von 1945 bis heute
    Markus Müller

 

ab 18:00: Ausstellungseröffnung

  • Die Wiener Medizinische Fakultät 1938 bis 1945
    Eröffnung der Ausstellung im Josephinum, Sammlungen der Medizinischen Universität Wien durch Christiane Druml und Markus Müller.

 


Kalender Event als Termin exportieren

Downloads

pdf-document „Anschluss“ im März 1938: Nachwirkungen auf Medizin und Gesellschaft - Internationale Tagung anlässlich des 80. Jahrestages (2.96 MB)