„Anschluss“ im März 1938: Nachwirkungen auf Medizin und Gesellschaft

Internationale Tagung anlässlich des 80. Jahrestages

Nach vollzogenem „Anschluss" an das Deutsche Reich wurde in Österreich die Nazi-Ideologie innerhalb weniger Wochen umgesetzt. Die Folgen spüren wir noch heute.

 

Mo., 12.03.2018, 16:30 bis 21:30: Wehrhafte Demokratie – 1938/2018?
Keynotes und Podiumsdiskussion mit Marianne Enigl, Gudrun Harrer, Oliver Rathkolb, Wolfgang Schütz, Sybille Steinbacher, Franz Vranitzky


Di., 13.03.2018, 9:00 bis 18:00: Wissenschaftliches Symposium

  • Vertreibung der wissenschaftlichen Exzellenz
  • Der nachhaltige Schlag gegen die Medizin
  • Willfährige Medizin

 

Die Veranstaltung ist ausgebucht, leider ist keine Anmeldung mehr möglich.

Einzelne Beiträge werden aufgezeichnet und nach der Tagung online gestellt. Für Herbst 2018 ist eine wissenschaftliche Publikation mit Beiträgen der Tagung geplant.


Tagungskomitee

  • Wolfgang Schütz
  • Harald Sitte
  • Ursula Köller
  • Oliver Rathkolb
  • Linda Erker


Die Wiener medizinische Fakultät 1938 bis 1945

Ausstellung im Josephinum, Sammlungen der Medizinischen Universität Wien
Eröffnung am Di. 13.03.2018 um 18:00 Uhr

 

Titelbild: Günter Brus, Selbstbemalung II

Datum

12.03.2018,
16:30 Uhr
bis
13.03.2018

Ort

Van Swieten Saal der MedUni Wien
Van Swieten-Gasse 1a
1090 Wien
Österreich

Veranstalter

Medizinische Universität Wien in Kooperation mit Universität Wien
pr@meduniwien.ac.at