Behälter- und Rohrnetzhygiene


Verfärbungen der Behälterwände? Sedimente am Behälterboden? Erhöhte Keimzahlen nach der Reinigung oder (Wieder)Inbetriebnahme? – Was kann unternommen, was sollte besser nicht gemacht werden?

Das Seminar gibt Hinweise darauf, welche Aspekte bei Planung, Bau und Betrieb von Wasserversorgungsanlagen zu beachten sind, um das Risiko hygienischer Zwischenfälle zu minimieren und was unternommen werden kann, wenn es doch einmal dazu kommt.

Behandelt werden weiters die gängigsten Anlassfälle im Wasserbehälter und Rohrnetz, deren Ursachen und entsprechende Maßnahmen im Wasserversorgungssystem für eine ordnungsgemäße Behälter- und Rohrnetzhygiene.

Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit, Ihr Wissen über die Behälter- und Rohrnetzhygiene in Diskussion mit kompetenten Vortragenden zu aktualisieren und zu erweitern.


ZUR BEACHTUNG betreffend COVID-19: Bei unseren Seminaren kommen die jeweils geltenden rechtlichen Vorgaben und Sicherheitsmaßnahmen zur Anwendung. Für Ihre Sicherheit haben wir die Teilnehmerzahl zusätzlich eingeschränkt. Die  TeilnehmerInnen werden über die aktuelle Situation zeitnah vor der Veranstaltung  informiert.

Zielgruppe: Dieses Seminar richtet sich vor allem an Personal von Trinkwasserversorgungsunternehmen, Ingenieur- und Planungsbüros, an zertifizierte WassermeisterInnen sowie BehördenvertreterInnen und Installateure.

Fortbildung für: Der Besuch dieser Veranstaltung gilt für Inhaber von Wassermeister-Zertifikaten als Fortbildungsmaßnahme gemäß ÖVGW-Zertifizierungsprogramm W 10/1. Die Veranstaltung wird mit 15 Punkten bewertet.

Schulungsbrief: Nach der Teilnahme am Seminar erhalten die TeilnehmerInnen einen Schulungsbrief.

Datum

04.10.2022,
09:00 bis 16:30 Uhr

Ort

Das Schloss an der Eisenstraße
Am Schlossplatz 1
3340 Waidhofen an der Ybbs

Veranstalter

ÖVGW
Schubertring 14
1010 Wien
Tel.: +43 (0)1 513 15 88-20
veranstaltung@ovgw.at