Spannungsqualität – Störungen, Gegenmaßnahmen und Behandlung von Regressforderungen

In diesem Seminar erfahren Sie, wie man Regressansprüche behandelt und welche Gegenmaßnahmen sich in der Praxis bewährt haben, um dauerhaft Netzrückwirkungen zu minimieren und einen stabilen Netzbetrieb zu gewährleisten. Nach einer kurzen Einführung in das Thema Netzstörungen wird praxisnah vermittelt, wie der Verursacher einer Netzstörung mit geeigneter Messtechnik gefunden werden kann. Detailliert und herstellerunabhängig wird auf die, je nach Netzstörung variierende, Parametrierung der Messtechnik eingegangen.

Das Seminar ist insbesondere für Teilnehmer geeignet, die bereits Fachkompetenz und Vorkenntnisse besitzen oder das Grundlagenseminar „Netzrückwirkungen“ von Oesterreichs Energie besucht haben und eine Vertiefung oder auch Auffrischung zum Thema Netzstörungen wünschen.

Schwerpunkte:

  • Praxis der Störersuche im Netz
  • Messtechnik – Suche der Verursacher
  • Messtechnik – Parametrierung und Einstellung
  • Abweisen ungerechtfertigter Regressforderungen
  • Technische Grundlagen über Netzstörungen

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Anlagenplaner, Projektverantwortliche, Elektroingenieure, Techniker, Netzmeister, Power Quality Manager und Monteure im Netzbetrieb, Industriebetrieb oder in petrochemischen Großanlagen.

Seminarleiter:

Dipl.-Ing. Markus Determann
Geschäftsführer, EVU-Messtechnik, Syke

Markus Determann bringt reichhaltige Erfahrungen aus dem Energieanlagenbau mit. Als Leiter des Projektmanagements war er weltweit unterwegs und projektierte Dieselstromaggregate und Blockheizkraftwerke. Seit 2004 ist er Geschäftsführer der EVU-Messtechnik und befasst sich mit Netzanalysen und Fachschulungen.

Hinweis:

Gerne können Sie eigene Messdateien Ihrer Netzanalysatoren auf dem eigenen Laptop mitbringen und hierzu Fragen stellen.

Veranstaltung empfehlen
Datum

28.03.2017,
09:00 bis 17:00 Uhr

Ort

Oesterreichs Energie
Brahmsplatz 3
1040 Wien
Österreich

Veranstalter

Oesterreichs Energie Akademie
Brahmsplatz 3
1040 Wien
Tel.: 01/501 98-304
akademie@oesterreichsenergie.at

Teilnahmebeitrag
(zzgl. 20 % USt.)

€ 650,- pro Teilnehmer für Mitglieder von Oesterreichs Energie bzw. € 750,- für Nicht-Mitglieder und beinhaltet Begrüßungskaffee, Pausenverpflegung, Mittagessen und Tagungsunterlagen. Nächtigungskosten sind nicht inbegriffen. Bitte buchen Sie Ihr Zimmer direkt im Hotel.