Prozesse auf Baustellen, Tiefbau und Verlegetechniken

Leistungen für Tiefbau, Rohrverlegung und Montage für Strom-, Gas-, Wasser- und Fernwärmeleitungen sowie Hausanschlüsse erzeugen immer noch einen wesentlichen Teil der Kosten in den Versorgungsunternehmen. Dabei sind schnelle, effizient und präzise ausgeführte Bauarbeiten von zentraler Bedeutung bei der Umsetzung von Projekten. Gerade vor dem Hintergrund, dass neue Aufgaben,wie die Verkabelung von Hoch- und Höchstspannung hinzu kommen und ihrerseits noch einmal höhere Kosten erzeugen.

Seit vielen Jahren wird daher an der Optimierung von Leistungen und Reduzierung der Kosten gefeilt.Innovative Methoden der Verlegung haben sich etabliert und es kommen immer weitere dazu. Diese Veranstaltung liefert kompakt in einem Tag Antworten auf aktuelle Fragen zu innovativen Techniken für Kabelverlegung im Bereich der Hoch- und Höchstspannung und der Vereinheitlichung von Ausschreibungs- und Abrechnungsmodalitäten durch die Standardisierung der Leistungsverzeichnisse. Auch Fragen zu den Prozessen, zur Organisation und zur Sicherheit auf Baustellen werden von unseren erfahrenen Fachexperten anschaulich behandelt.

Die Teilnehmer können sich darüber hinaus über Möglichkeiten der Kostenreduzierung und dem Nutzen von Kennzahlen informieren sowie das Pro und Contra moderner Verlegetechniken im Vergleich diskutieren.

Zielgruppe:
Die Veranstaltung wendet sich an alle Beteiligten aus Bau und Instandhaltung, Betrieb und Service der Netze, also an Fach- und Führungskräfte und leitende Mitarbeiter von Stromnetzbetreibern, Netzservicegesellschaften, Netzdienstleistern und Industrienetzbetreibern sowie an Hersteller von Kabeln und Kabelsystemen, Tiefbauunternehmen und kommunale Entscheidungsträger.

Veranstaltung empfehlen
Datum

30.11.2015,
19:00 Uhr
bis
01.12.2015,
16:30 Uhr

Ort

Oesterreichs Energie
Brahmsplatz 3
1040 Wien
Österreich

Veranstalter

Oesterreichs Energie Akademie
Brahmsplatz 3
1040 Wien
Tel.: 01/501 98-304
akademie@oesterreichsenergie.at

Teilnahmebeitrag
(zzgl. 20 % USt.)
550 € für Mitglieder von Oesterreichs Energie bzw. 650 € für Nicht-Mitglieder und beinhaltet Begrüßungskaffee, Pausenverpflegung, Mittagessen und elektronische Tagungsunterlagen.