Konzept User Group

„User Groups“ sind konstante Teilnehmerkreise für die relevanten Fachbereiche der Energiewirtschaft. Hier tauschen sich Entscheider auf Augenhöhe aus und profitieren von Best-Practice-Beispielen aus dem größten unabhängigen Netzwerk der Energiewirtschaft im deutschsprachigen Raum. Wissenschaftliche Forschungsergebnisse und Erfahrungen aus anderen Branchen geben zusätzliche Impulse. Teilnehmen können Energieunternehmen, die in Österreich über eine Landesgesellschaft mit eigener Rechtsform und Firmensitz verfügen, sowie Nicht-Energieunternehmen die Forenpartner bei den Energieforen sind.

Jedes Unternehmen kann dabei bis zu zwei Teilnehmer je User Group anmelden. Die User Group-Treffen finden zwei Mal jährlich statt. Nach dem ersten, unverbindlichen Treffen, bei dem man sich einen Eindruck über das Konzept verschaffen kann, geht das Modell in ein Mitgliedschaftsystem über.

Das unterscheidet User Groups von anderen Formaten:

  • Vertrauter Austausch zwischen Teilnehmern mit ähnlichen Verantwortungsbereichen in EVU sowie branchennahe Unternehmen
  • Die Teilnehmer kennen sich untereinander und pflegen eine offene Diskussionskultur
  • Die Themen der Veranstaltung werden gemeinsam mit der User Group festgelegt
  • Die inhaltlichen Schwerpunkte werden mit den Teilnehmern weiterentwickelt
  • Daher sind die Teilnehmer gleichzeitig auch Mitglieder der User Group

Das zeichnet die Arbeitstreffen aus:

  • Maximal 30 teilnehmende Unternehmen treffen sich zwei Mal jährlich
  • Quotierung bei der Gruppenstruktur: Mindestens 75% Energieunternehmen
  • Hochwertige Praxisimpulse mit ausgewählten Referenten
  • Ausreichend Raum für Diskussionen und Austausch
  • Ergebnisse aus der Wissenschaft schaffen neue Denkimpulse
  • Kurzbericht mit den wichtigsten Erkenntnissen jedes Arbeitstreffens

Die Mitgliedschaft bedeutet:

  • Teilnahme an mindestens zwei Arbeitstreffen, bzw. ein Jahr Mitgliedszeitraum
  • Anmeldung ist Unternehmensbezogen, ein Unternehmensvertreter ist konstanter Teilnehmer der User Group
  • Vertretung bei Verhinderung innerhalb des Unternehmens ist möglich
  • Unkomplizierte Anmeldung eines zweiten Teilnehmers pro Arbeitstreffen
  • Exklusiver Zugang zu allen Dokumenten und Inhalten der User Group

 Themenspektrum der User Group:

  • Strategisches Beteiligungscontrolling
  • Unternehmensplanung im volatilem Umfeld
  • Optimierung der Planungsprozesse
  • Wandel im Management-Reporting
  • Risikomanagement als Bestandteil der strategischen Unternehmenssteuerung

Die Teilnahmebeiträge für die User-Groups betragen pro Halbjahr 1.390 € für den ersten Teilnehmer eines Unternehmens und 650 € für den zweiten Teilnehmer. Mitglieder von Oesterreichs Energie bzw. der Energieforen zahlen für den zweiten Teilnehmer nur 250 €.