Smart Living:

Umgebung denkt mit

Wien liegt vor Chicago und Singapur auf Platz eins der Smart Cities – zumindest was die Strategie der Stadt betrifft, schreibt Roland Berger. Schon bemerkt? Ziel ist unter anderem, dass sich Verkehrsmittel aufeinander abstimmen und intelligente Energienetze Strom dorthin verteilen, wo er gerade gebraucht wird. Smarte Begleiter erleichtern zunehmend auch das Leben in den eigenen vier Wänden und im Stadtleben – von digitalen Assistenten über die Parkplatzsuche bis zum Shopping.

Löst „Speech first“ das gängige „Mobile first“ in den eigenen vier Wänden ab? Wie verändert die Digitalisierung unser (Zusammen-)Leben? Welche neuen Angebote und Geschäftsmodelle werden daraus entstehen? Wie schauen die Stadt, die Wohnung und das Haus der Zukunft aus?

Das Impulsreferat zu einer aktuellen Studie hält Thomas Schwabl (marketagent.com). Mit ihm diskutieren anschließend Christine Antlanger-Winter (Mindshare Austria), Richard Palmetzhofer (A1 Telekom Austria), Friedrich Praus (FH Technikum Wien), Michael Strebl (Wien Energie) und Alfred Waschl (Wirtschaftskammer Österreich) beim DBT-Event am Donnerstag, den 30. November 2017, ab 19:30 Uhr, im Haus der Musik in Wien.


Einlass 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr  

Datum

Donnerstag, 30.11.2017,
19:00 bis 23:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Programm
19:00 - 19:30 Get-together
19:30 - 21:00 Podiumsdiskussion
21:00 - 23:00 Ausklang

Ort

Haus der Musik
Annagasse 20
1010 Wien

Veranstalter

DBT - Digital Business Trends
Tel.: +43 1 36060-5712
dbt@dbt.at

Join us on   facebook   twitter

Powered by EventMaker