Skip to main content

Forschung und Innovation – Herausforderungen durch die Energiewende

Ziel der Energie- und Elektrizitätsforschung ist es, zukünftigen Generationen eine solide Existenzgrundlage zu sichern, indem neue energetische Ressourcen erschlossen, innovative Technologien auf der Anwenderseite wie auch der Anbieterseite entwickelt werden und dem Klimaschutz Rechnung getragen wird.

Die Suche nach einer langfristig sicheren, finanzierbaren und tragfähigen Energie-/Elektrizitätsversorgung hat gerade in den jüngst vergangenen Jahren durch die starken Veränderungen in den Erzeugungsstrukturen hin zu mehr Erneuerbaren Energien („Energiewende“) und der damit verbundenen Diskussion um Systemsicherheit, der deutschen Entscheidung zum Kernenergieausstieg, den Auswirkungen der wirtschaftlichen Rezession, der offenen Thematik des drohenden Klimawandels einen zunehmenden Stellenwert bekommen.

Energieforschung schafft die Voraussetzungen für eine nachhaltige und international wettbewerbsfähige Energieversorgung. Nur durch Forschung und Entwicklung ist gewährleistet, dass die notwendigen Technologien zur Nutzung heutiger Energiequellen und zur Erschließung neuer Energiequellen auch langfristig zur Verfügung stehen.

Der neue Forschungsbericht 2013 von Oesterreichs Energie zeigt eindrucksvoll die breite Palette der Bereiche, in denen sowohl gemeinsam als auch in den einzelnen Unternehmen innovativ geforscht wird.

Diese Veranstaltung gibt einen Überblick („snap shot“) über aktuelle für den Elektrizitätssektor relevante Forschungsergebnisse und intendiert einen Beitrag zur Diskussion des Themas „Energiewende“ beizusteuern.

Zielgruppe:
Alle mit dem Thema Energieforschung Befassten oder daran Interessierten  aus dem Bereich der E-Wirtschaft und den anderen Energiebrachen, von Behörden (Ministerien), aus der Wissenschaft (Universitäten), von Forschungsagenturen u.a.

Forschung

Datum

10.12.2013,
09:00 bis 16:00 Uhr

Ort

Oesterreichs Energie
Brahmsplatz 3
1040 Wien
Österreich

Veranstalter

Oesterreichs Energie Akademie
Brahmsplatz 3
1040 Wien
Tel.: 01/501 98-304
akademie@oesterreichsenergie.at

Teilnahmebeitrag
(zzgl. 20 % USt.)

€ 120,- pro Teilnehmer und beinhaltet Begrüßungskaffee, Pausenverpflegung, Mittagessen und Tagungsunterlagen.