Forschung und Innovation – Die Ziele der #mission2030 erreichen

Im Hinblick auf EU Klima- und Energieziele 2030 gibt die Klima- und Energiestrategie der österreichischen Bundesregierung herausfordernde Ziele vor, die bis 2030 umgesetzt sein sollen. 12 Jahre sind für die E-Wirtschaft eine sehr kurze Zeitspanne, um von rund 75 auf 100 Prozent Erneuerbare im Stromsystem zu kommen.

Forschung und Innovation sind unerlässlich, um Österreich 2030 nicht nur sauber, sondern auch sicher und leistbar mit Strom zu versorgen. Inter/nationale Vortragende aus Wirtschaft und Forschungs-Community erläutern im Rahmen der Fachtagung ihre Ansätze und ihre Beiträge.

Das Programm befindet sich derzeit in Abstimmung und wird zeitgerecht an dieser Stelle veröffentlicht. Sie können sich jedoch bereits jetzt zu dieser Tagung anmelden.

Alle Teilnehmer sind zudem herzlich eingeladen nach der Veranstaltung am Start-up-Slam sowie dem Oesterreichs Energie Trendforum in der Wolke 19 teilzunehmen. Nähere Details dazu werden ebenfalls zeitgerecht kommuniziert. Die Wolke 19 erreichen Sie vom NH-Hotel aus in wenigen Minuten zu Fuß. 

Zielgruppe:
Alle mit dem Thema Energieforschung Befassten oder daran Interessierten  aus dem Bereich der E-Wirtschaft und den anderen Energiebrachen, von Behörden (Ministerien), aus der Wissenschaft (Universitäten), von Forschungsagenturen u.a.

Forschung

Datum

21.11.2019,
09:00 bis 15:30 Uhr

Ort

NH Danube City
Wagramer Straße 21
1220 Wien
Österreich

Veranstalter

Oesterreichs Energie Akademie
Brahmsplatz 3
1040 Wien
Tel.: 01/501 98-304
akademie@oesterreichsenergie.at

Teilnahmebeitrag
(zzgl. 20 % USt.)
590 € für Mitglieder von Oesterreichs Energie bzw. 690 € für Nicht-Mitglieder und beinhaltet Begrüßungskaffee, Pausenverpflegung, Mittagessen und Tagungsunterlagen.