Neustart:

Wie Österreich zum Start-up-Wunderland wird

TV-Shows und Cover-Stories, Millionen-Deals, die aufhorchen lassen, ausgebuchte Festivals sowie enthusiastische Politiker und Unternehmer: Das Thema Start-ups scheint in Österreich einen Höhenflug sondergleichen hinzulegen.

Glaubt man Experten, ist Euphorie aber alles andere als angebracht und das entsprechende Ökosystem gerade erst im Entstehen. Notwendig sind Risikokapital, unternehmerfreundliche Rahmenbedingungen, kooperationswillige Großbetriebe und Universitäten sowie erfolgreiche Gründungen als Leuchtturm-Projekte. Woran fehlt es und wie weit ist Österreich auf dem Weg zum "Start-up-Wunderland“?

Die Keynote beim kommenden DBT-Event am 29. Oktober 2015 in Graz hält Staatssekretär Harald Mahrer (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft). Mit ihm diskutieren u. a. Sara Grasel (Der Brutkasten), Oliver Krizek (NAVAX Unternehmensgruppe), Mario Mayerthaler (A1 Telekom Austria) und Helmut Pöllinger (Brainloop Austria GmbH).

Einlass: 19:30 Uhr und Beginn: 20:00 Uhr. Die Begrüßung erfolgt durch Markus Mair, Vorstandsvorsitzender der Styria Media Group AG.

Datum

Donnerstag, 29.10.2015,
19:30 bis 23:00 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr

Programm 19:30 - 20:00 Get together
20:00 - 21:30 Podiumsdiskussion
21:30 - 23:00 Ausklang

Ort

Styria Media Center
Gadollaplatz 1
8010 Graz
Foyer

Veranstalter

DBT - Digital Business Trends
Tel.: +43 1 36060-5740
dbt@dbt.at

Join us on   facebook   twitter

Powered by EventMaker